Navigation

Riegel Holzhandel GmbH
Sägewerkstraße 10 - 83404 Hammerau

Telefon: +49 (0) 86 54 57 09-0 
Fax: +49 (0) 86 54 57 09-46 
E-Mail

Bodenbeläge planen im Boden LIVE

Bodenbeläge planen im Boden LIVE von Riegel Holzhandel
per Mausklick Bodenbeläge planen im Boden LIVE von Riegel Holzhandel

Öffungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Zuschnittabteilung

Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Samstag
geschlossen


Die interessante Alternative zu Parkett und Laminat: Furnierboden vom Riegel Holzhandel

Auf diesem Bild sieht man Furnierboden des Holzmarkt Riegel aus Ainring/Hammerau.
Auf diesem Bild sieht man Furnierboden des Holzmarkt Riegel aus Ainring/Hammerau.

Echtholz-Furnierboden, der auch als Furnierparkett bezeichnet wird, ist ein strapazierfähiger und ressourcenschonender Fußbodenbelag. Furnierboden besteht aus drei verschiedenen Schichten von Holz und Kork: Eine harte Trägerplatte bildet den Kern des Bodens, die untere Kork-Schicht wirkt gelenkschonend und dämmend, während die oberste Schicht als Nutzschicht aus Holzfurnier besteht.

Besonders im Bereich der edlen und kostenintensiven Holzarten, wie Birne oder Teakholz, stellt der Furnierboden eine preisgünstige und solide Alternative zum Parkett dar. Furnierparkett verbindet die Ästhetik edlen Holzes mit höchster Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit. Beim Riegel Holzhandel sind für Ihren Furnierboden viele Holzarten verfügbar.

Die Furnierböden vom Riegel Holzhandel aus Ainring/Hammerau verkörpern die ganze Wärme und Vielfalt des Werkstoffes Holz. Dabei schonen sie natürliche Ressourcen und bieten anspruchsvolle Optiken für relativ „kleines“ Geld. Durch die modernen Oberflächenbeschichtungen unserer Furnierböden sind diese sehr strapazierfähig und belastbar. Wählen Sie bei uns aus 50 verschiedenen Furniervarianten. Kommen Sie in Ihren Riegel Holzhandel im Berchtesgadener Land und lassen Sie sich begeistern!


Unser Sortiment und Produkte:
Kataloge, Planer, Informationen für Holz im Raum, Wohnen, Innenausbau:
Parkett, Laminat, Landhausdielen, Kork, Vinyl und Boden; Paneele, Systempaneele, Wand und Decke; Profilholz für den Innenbereich, Leisten, Zubehör


Laminatboden
Linoleumboden
Parkettboden
Korkboden
Funierboden
Vinylboden
Massivholzdielen
Boden-Kataloge

Badsanierung mit Parkettboden aus Eiche - Räume für neue Ideen und für Ihre Ideen

Parkettboden aus Eiche – Trendboden mit Qualität - Die Zeiten von Massivholzböden mit sichtbaren Fugen, in denen sich Schmutz und Staub ansammelt, sind vorbei. Der Trend geht heute dahin, dass Mehr-Schicht-Parkett, auch Fertigparkett genannt, in den eigenen vier Wänden zu verlegen. Sein großer Vorteil liegt darin, dass es eine hohe Ressourceneffizienz aufweist: Im Vergleich zu Massivholzdielen benötigt man für seine Herstellung weniger Edelholz. Zudem zeichnet es sich durch eine hohe Formstabilität und Haltbarkeit aus. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie das Parkett günstig einsetzen und warum das Eichenholz die richtige Wahl darstellt. Am Anfang verschaffen Sie sich einen Überblick über moderne Parkettarten.

2020_GI-183801610_Parkettboden_im_Bad_MS.jpg2020_GI-1067383066_Parkettboden_im_Bad_MS_01.jpgParkett_IS_2016_01_MS.jpg

Holz für moderne Nassräume

„Das Holzparkett ermöglicht individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und passt zu jedem Einrichtungsstil – in Küchen, Wohnräumen und Badezimmern. Die letzteren werden immer häufiger als Wohnraum gestaltet, der möglichst viel Komfort bieten und angenehm für das Auge sein soll. Das Badezimmer ist zu einer täglichen, auf individuelle Bedürfnisse abgestimmten Spa-Oase herangewachsen, die für eine ganzheitliche Entspannung sorgt. Das Holz erfüllt hier zwei wichtige Aufgaben: Es schafft ein Gefühl des Wohlbehagens und lässt die Feuchtigkeit im Baderaum regulieren“, erfährt man bei Riegel Holzhandel GmbH aus Ainring-Hammerau.

Riegel Holzhandel GmbH aus Ainring-Hammerau weiter: „Wie in jedem anderen Wohnraum ist auch im Badezimmer die Holzart zu beachten. Hier empfiehlt sich, die Eiche einzusetzen. Der vorrangige Grund dafür ist, dass diese Holzart von Natur aus, die gewünschte Härte gewährleistet. Im Vergleich zu anderen Holzarten wie Ahorn, Buche, Kiefer und Douglasie ist die Eiche widerstandsfähiger und temperaturbeständig. Dies hat für den Parkettboden in vielen Belastungen ausgesetzten Nassräumen eine besondere Bedeutung. Bevor Sie Ihr Parkett liefern lassen, achten Sie darauf, dass es seine wichtige Rolle erfüllen kann.“

Welche Parkettarten gibt es?

Riegel Holzhandel GmbH, Fachmann für die Region Ainring/Hammerau, Berchtesgaden, Freilassing, Traunstein, Bad Reichenhall, Salzburg / Österreich, Salzburger Land: „Bevor Sie das Parkett kaufen, überlegen Sie genau, welche Parkettart am besten zu Ihrem Zuhause passen wird. Auf diese Weise schaffen Sie ein wohliges Ambiente, das alle Wohnbewohner willkommen heißt. Je nach individuellen Bedürfnissen können Sie entweder das 2-Schicht-Parkett oder 3-Schicht-Parkett im Handumdrehen verlegen. Beide Parkettarten sind in verschiedenen Dielenformaten zugänglich. Landhausdiele, Schiffsboden und Stabparkett sind heute am meisten gewählte Verlegerichtungen, die Einfluss auf Optik und Atmosphäre eines Raums haben. So strahlt die Landhausdiele eine Ruhe aus und wirkt etwas zurückhaltend. Demgegenüber hinterlässt der Schiffsboden einen lebhaften Eindruck.“

Riegel Holzhandel GmbH in Ainring-Hammerau: „Darüber hinaus macht die Sortierung, sprich die Farbe und Struktur der Holzoberfläche keinen Unterschied aus. Es ist kein Geheimnis, dass zwei aus demselben Baum stammende Holzdielen völlig unterschiedlich wirken können. So wirkt das Kernholz anders als das Splintholz. Die Sortierung ist einerseits von der Maserung und andererseits vom Ast- und Splint-Anteil abhängig. Hier stehen feine und grobe Sortierungen zur Auswahl, dank denen sich ein gewünschtes Ambiente in einem Raum schaffen lässt. So eignen sich eine feine Sortierung mit einer gleichmäßigen Struktur für elegante Räume und eine grobe Sortierung mit Astanteilen von Eiche für einen idyllischen Landhausstil.“

Eiche – eine beliebte Holzart

Riegel Holzhandel GmbH in Ainring-Hammerau weiter: „Sie spielen mit dem Gedanken, Ihr Zuhause mit einem Echtholzboden einzurichten? Der nächste wichtige Schritt dazu ist die Auswahl von Holzart. Hier dominiert klar die Eiche. Sie steht für Stärke und Ausdauer. Aufgrund der ausgeprägten Maserung fügt sich das Eichenholz in jedem Wohnraum optimal ein. Unabhängig davon, ob Sie Möbel oder Parkettboden aus Eiche wählen, gibt sie überall den Ton an. Besonders im Parketthandel ist sie der absolute Topseller. Es ist kein Wunder, denn diese Holzart ist individuell wandelbar und vielfältig einsetzbar.“

Riegel Holzhandel GmbH, Fachmann für die Region Ainring/Hammerau, Berchtesgaden, Freilassing, Traunstein, Bad Reichenhall, Salzburg / Österreich, Salzburger Land: „Was den Einrichtungsstil anbelangt, lässt sich die Eiche von klassisch über rustikal bis modern einsetzen. Gleichzeitig ist sie gut zu ver- und bearbeiten: Sie kann bei der Oberfläche – je nach individuellen Bedürfnissen – geölt, lackiert, gebürstet oder auch geräuchert werden. Ferner lässt sie sich auch färben – von weiß bis dunkel. Deswegen ist die Eiche bestens geeignet nicht nur für Möbel, sondern auch für Holzboden, der einen eigenen Stil verleiht. Wer das Parkett verlegen will, kann sich sicher sein, dass das Eichenholz keine Wünsche offen lassen wird.“

Riegel Holzhandel GmbH ist Ihr Fachmann für Boden und Parkett in der Region Ainring/Hammerau, Berchtesgaden, Freilassing, Traunstein, Bad Reichenhall, Salzburg / Österreich, Salzburger Land. Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite.

Kommen Sie zu uns nach Ainring-Hammerau wir freuen uns auf Ihren Besuch.